Umwelt
Arbeitsplatz
Gemeinwesen
Markt

Rückblick

Workshop: „Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung“ (Psychische Belastung vorbeugen)

Donnerstag, 18.05.2017, 17:15 Uhr
Ort: Bildungszentrum AOK Rheinland/Hamburg, Schwarzer Weg 5-7, 41515 Grevenbroich 

Inhalt und Ziel:
Führen wird in Zeiten der Leistungsverdichtung immer schwieriger und das Menschen in Führungspositionen gleichzeitig Einfluss auf das Befinden von Mitarbeiter haben, ist unbestritten. Führungskräfte geben durch ihr eigenes Verhalten Orientierungshilfe vor und nehmen Einfluss auf die Arbeitsbedingungen (Zeit- und Leistungsdruck, Entscheidungsspielräume, Unterstützung, Problembewältigung, Mitarbeitereinsatz). Der Workshop sensibilisiert und erläutert, wie der Zusammenhang von Führungsverhalten auf die Gesundheit der Mitarbeiter und die der eigenen Befindlichkeiten leichter zu erkennen ist und wie in fünf Schritten das Thema Gesundheit in den „Alltag“ einfließen kann.

Zielgruppe:
Kleine und mittelständische Unternehmen der Projektregion, die sich intensiver mit dem Handlungsfeld „Arbeitsplatz“ auseinandersetzten möchten.

Referenten: Dr. Julia Schröder und Dipl.-Psych. Christine Spanke vom Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH

Präsentation: Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung


Netzwerkabend „CSR und Innovation“

Donnerstag, 27.04.2017, 19:00 Uhr
Ort: Zülow Elektronik GmbH, Gut Gnadental, Nixhütter Weg 85, 41468 Neuss

Inhalt und Ziel:
Bislang wird der Begriff Innovation zumeist mit technischen Neuerungen und Erfindungen in Verbindung gebracht. Doch Corporate Social Responsibility zeigt: Es ist Zeit für ein neues erweitertes Verständnis von Innovation. CSR hilft der Wirtschaft sich neu zu erfinden.

Zielgruppe:
Kleine und mittelständische Unternehmen der Projektregion, die sich verstärkt mit dem Handlungsfeld „Markt“ ,Innovation und Digitalisierung informieren möchten.

Referenten: GF David Zülow und Elke Vohrmann (Vohrmann CSR-Consulting, Düsseldorf)


Grundlagenworkshop: Mehrwert CSR – Erfolgsmodel für den Mittelstand

Dienstag, 25.04.2017, 14:15 Uhr          Ort: EDUARD KRONENBERG GmbH,  Kronenberg Allee 1 | Technologiepark Haan | NRW | 42781 Haan / Rhld.

Inhalt und Ziel:
In diesem Basis-Workshop werden die wichtigsten Grundlagen zu CSR als Stellhebel für den Unternehmenserfolg in den vier Handlungsfeldern Mensch, Markt, Umwelt und Gesellschaft vermittelt. Neben einer theoretischen Einführung wird die Implementierung von CSR-Strategien in den unternehmerischen Alltag anhand von Fallbeispielen verdeutlicht. Die Teilnehmer erhalten so die Möglichkeit, nach Abschluss des Workshops, erste einfache Schritte zur Umsetzung von CSR in Ihrem Unternehmen umzusetzen.

Zielgruppe:
Kleine und mittelständische Unternehmen der Projektregion, die erste Erfahrungen und Umsetzungshinweise mit dem Thema CSR sammeln möchten.

Workshopleitung: Delta SR GmbH, Neuss

Präsentation: Mehrwert CSR – Erfolgsmodelle für den Mittelstand


CSR-Netzwerkabend „Mitarbeiter/innen für CSR gewinnen“

Montag, 20.02.2017, 18:30 Uhr
Ort: Stautenhof Beate Leiders e.K., Darderhöfe 1a, 47877 Willich-Anrath

Fachvortrag: „Wie Sie Ihre Mitarbeiter/Innen für eine CSR-Strategie gewinnen können“ Erfolgsbeispiele aus der Praxis“

Inhalt und Ziel:
Wenn die Geschäftsleitung sich für verantwortungsvolles Wirtschaften mittels CSR entschieden hat, muss in Folge auch die gesamte Belegschaft in die Umsetzung eingebunden werden. Erst dann bewirkt eine CSR-Strategie dreifach Mehrwert: ökonomisch, sozial und ökologisch.

Zielgruppe:
Kleine und mittelständische Unternehmen der Projektregion, die sich verstärkt mit dem Handlungsfeld „Arbeitsplatz“ auseinander setzten möchten.

Referentin: Elke Vohrmann (Vohrmann CSR-Consulting, Düsseldorf)

Vortrag: Mitarbeiter/innen für CSR gewinnen


Workshop: CSR-Fördermöglichkeiten im Bereich Umwelt und Ökologie

Mittwoch, 25.01.2017 , 16:45 Uhr bis 20:30 Uhr
Ort: EkoZet – Energie-Kompetenz-Zentrum Höhenweg 39, 50169 Kerpen

Inhalt und Ziel:
In diesem Workshop erhalten Sie Informationen zur Förderung von energieeffizienten und klimaschonenden Produktionsprozessen (BMWi) und Informationen zu Finanzhilfen zur Steigerung der Ressourceneffizienz als Einstieg in das betriebliche Nachhaltigkeitsmanagement. Anhand von best practice Beispielen und dem Blick auf die eigenen betriebsinternen Abläufe ist somit die Basis für die Entwicklung von Effizienzmaßnahmen geschaffen.

Zielgruppe:
Kleine und mittelständische Unternehmen der Projektregion, die sich intensiver mit Materialien – Energien- und klimaschonenden Produkten auseinander setzen wollen.

Workshopleitung: Christopher Buers, Effizienz-Agentur NRW

Vortrag: CSR-Fördermöglichkeiten